Header

Hallo liebe Mitglieder und Freunde der NAJU
,
der Einsendeschluss für den Erlebten Frühling 2012 ist vorbei! Über 100 Einsendungen sind bei uns angekommen und werden nun sorgfältig begutachtet. Wir sagen schon mal vielen Dank an alle Teilnehmer! Den ausführlichen Bericht findet ihr weiter unten.

Viel Spaß beim Lesen!

Inhaltsverzeichnis (einfach anklicken)

1. Das Beste kommt zuerst

Jugendbereich: Mach mit!
2. nature's 12-Workshops
3. NAJU-Stipendium
4. GEO-Tag der Artenvielfalt
5. Deutscher Engagementpreis 2012
6. Ich mache Politik
7. Junior Science Slam

8. BuJuBei 2012

Jugendbereich: Berichte
9. Tipps für engagierte Umweltschützer
10. Hafenaktion Mir stinkt's!
11. Die neue NAJU-Broschüre


Kinderbereich: Mach mit!
12. Kinder entdecken die Natur
13. Kinderfreizeit der NAJU Rheinland-Pfalz


Kinderbereich: Berichte
14. Erlebter Frühling 2012
15. Die Stunde der Gartenvögel 2012

Termine
16. Übersicht

Link des Monats
17. Engagement macht stark!

Impressum
18. Impressum


[Das Beste kommt zuerst] Kreativwettbewerb: Dein Sommermärchen im Grünen

Die Kampagne „nature’s12“ ruft den Kreativsommer aus! Vom 11. Juni bis 27. Juli sind alle Foto- und Filmtalente dazu aufgerufen, an unserem Kreativwettbewerb teilzunehmen.
Wir wollen von euch wissen, was euren Sommer zur magischsten Jahreszeit macht, an welchen Plätzen ihr am liebsten eure freie Zeit verbringt und wann es für euch dort so schön wie im Märchen ist. Lasst eurer Fantasie freien Lauf! Ob Foto-, Film- oder Toneinsendung spielt dabei keine Rolle. Die Datei sollte allerdings nicht größer als 20 MB sein.
Schickt euer Sommermärchen bis zum 26. Juli 2012 an NAJU@NAJU.de. Zu gewinnen gibt es eine LUMIX Digitalkamera, zwei URBANEARS Kopfhörer und viele andere tolle Preise.
Mehr Infos zum Wettbewerb gibt es auf der Kampagnenseite.

 

 

[Mach mit!] „nature’s12“-Workshops im Juni

kopfüber.nachts.aktiv – 30. Juni 2012
Obwohl die NAJU Gruppe Syke noch in den Kinderschuhen steckt, hinterlässt sie schon deutliche Spuren. Seit einem Jahr existiert die Gruppe nun und hat sich in dieser Zeit bereits ein „Batmobil“ zu Eigen gemacht, mit dem sie Aufklärungsarbeit zum Fledermausschutz betreiben will. Wir werden uns an diesem Workshoptag dementsprechend mit Fledermäusen und ihrem natürlichen Habitat befassen. Eine Erkundung des „Batmobils“ steht dann natürlich auch auf dem Programm.
Unter professioneller Anleitung könnt ihr am Nachmittag das Blogsystem WordPress kennenlernen, damit ihr die Öffentlichkeitsarbeit eurer Gruppe in die Neuen Medien bringt.

Habt ihr Lust bei einem Workshop dabei zu sein? Dann meldet euch hier online an! Mehr Informationen zur NAJU Kampagne „nature’s12“ und zu den Workshops gibt es unter www.naju-kampagnen.de.

[Mach mit!] Internationales Energiemanagement studieren - mit dem NAJU-Stipendium

In Kooperation mit der Karlshochschule schreibt die Naturschutzjugend zum Wintersemester 2012/13 ein Stipendium für den Studiengang „Internationales Energiemanagement“ aus. Das Stipendium umfasst die Studiengebühren für das dreijährige Bachelorstudium an der Karlshochschule. Um dich für das Stipendium zu bewerben, reichst du den allgemeinen Zulassungsantrag für das Studium an der Karlshochschule mit den darin angegebenen Unterlagen ein. Bitte beziehe dich in deinem Motivationsschreiben explizit auf das NAJU-Stipendium. Deine Motivation, dich für das Stipendium zu bewerben, zeigst du in einem von dir frei zu wählenden Format (z.B. ein Artikel, ein Video, ein Plakat, eine Collage, etc.) zu dem Thema „Meine Zukunft in der Energiebranche“. Weitere Informationen zum Studium an der Karlshochschule und zu dem Auswahlverfahren findest du unter www.karlshochschule.de oder kontaktiere Jessica Bast unter jbast@karlshochschule.de oder telefonisch unter +49 721 1303-3040.

Bitte sende deine Bewerbung an:
Karlshochschule International University
Student Admissions Service
Karlstraße 36-38
76133 Karlsruhe
Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2012

[Mach mit!] GEO-Tag der Artenvielfalt

Zum 14. GEO-Tag der Artenvielfalt schreibt GEO in Kooperation mit der Heinz Sielmann Stiftung einen Schülerwettbewerb zum Thema "Artenvielfalt" aus. Schüler und Schülerinnen aller Altersklassen sind aufgerufen, ein "Stück Natur" vor der eigenen Haustür möglichst genau zu untersuchen und die Ergebnisse anschließend zu dokumentieren: Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Eingereicht werden können z.B. Textbeiträge mit Zeichnungen, Aquarelle, Fotoalben, Poster, Panoramabilder, Entdecker- und Forschertagebücher, Arten-Steckbriefe sowie Installationen von Fundstücken, Leporellos, Bastel- oder Computerspiele, Theaterstücke, Rätsel, Kurzfilme, Datei- oder Internet-Präsentationen. Am 16. Juni 2012 findet der nächste GEO-Tag der Artenvielfalt statt. Die Aktionen der Schulen können an diesem Tag – oder aber an einem beliebigen Datum in der Woche davor oder danach ausgerichtet werden. Teilnehmen können Gruppen von Schülerinnen und Schülern jeden Alters - Klassen, Bio-AG's, Leistungskurse oder kleinere und größere Schülergruppen verschiedener Klassen. Das selbständige und kreative Arbeiten der Schülerinnen und Schüler ist erwünscht, die Arbeit kann von Lehrern oder Experten unterstützt werden. Das Juryteam aus Vertretern der Heinz Sielmann Stiftung, des Ernst Klett Verlags und von GEO wird die ideenreichsten und sorgfältigsten Arbeiten (Planung, Durchführung, Auswertung der Aktion) prämieren. GEO stellt die Sieger im Herbst 2012 in der Sonderbeilage vor.

Weitere Infos zur Teilnahme findet ihr hier: www.geo.de/GEO/natur/oekologie/tag_der_artenvielfalt/2177.html

[Mach mit!] Deutscher Engagementpreis 2012

Der Deutsche Engagementpreis macht freiwilliges Engagement in Deutschland sichtbar und verhilft ihm zu mehr Anerkennung. Egal ob ehrenamtlicher Vereinsvorstand, engagiertes Unternehmen oder Bürgerinitiative: Im vergangenen Jahr reichten fast 2.000 Bürgerinnen und Bürger Nominierungen für den Deutschen Engagementpreis ein. Mehr als 45.000 Menschen haben sich 2011 an der Abstimmung über den Publikumspreis beteiligt.
Bis zum 31. Mai 2012 können Bürgerinnen und Bürger „Danke!“ sagen und unter www.deutscher-engagementpreis.de gemeinnützige Organisationen, engagierte Personen, Verwaltungen oder Unternehmen für ihr freiwilliges Engagement nominieren.
Alle Nominierten nehmen am Auswahlverfahren für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis teil. Im Oktober wählen die Bürgerinnen und Bürger den Gewinner aus einer Vorauswahl von zehn Finalisten unter www.deutscher-engagementpreis.de. Bekanntgegeben werden alle Gewinner bei der feierlichen Preisverleihung am 5. Dezember 2012 im Deutschen Theater in Berlin.

[Mach mit!] Jugendbeteiligung an der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik

Partizipation junger Menschen hat viele Gesichter. Die unterschiedlichsten Projekte ermöglichen es Jugendlichen sich zu beteiligen. Das kann mithilfe einer Online-Plattform passieren oder aber über selbstorganisierte Gruppen Jugendlicher, wie z.B. Jugendverbände, SchülerInnenvertretung und Jugend- und Auszubildendenvertretung.
All das und vieles mehr wird unter dem Begriff Partizipation zusammengefasst. Hierbei muss jedoch immer kritisch hinterfragt werden, ob überall wo Partizipation oder Jugendbeteiligung drauf steht auch tatsächlich Jugendbeteiligung drin ist.
Viele kluge Köpfe aus Politik, Jugendarbeit und Wissenschaft haben sich am 22. Februar auf dem zweiten Fachforum zur Eigenständigen Jugendpolitik mit dem Thema „Teilhabe junger Menschen vor Ort“ auseinandergesetzt. In Workshops wurden Thesen und Ideen für eine gelingende Partizipation erarbeitet. Ziel des Fachforums war es zu untersuchen, an welchen Stellen Jugendbeteiligung selbstverständlich werden muss und was hierfür nötig ist.

Teilt vom 23.Mai bis zum 2. September 2012 eure Positionen und Vorschläge zu den Impulsen unter dem Motto [ Jugendbeteiligung - selbstverständlich?! ] über das ePartool.
In einer zweiten Phase (17. - 30. September 2012) erhalten alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit, aus den gesammelten Beiträgen diejenigen auszuwählen, die ihnen am wichtigsten sind.

Das ePartool findet ihr hier: www.tool.ichmache-politik.de

[Mach mit!] Junior Science Slam

Seit Jahren hat sich der Science Slam für Nachwuchswissenschaftler bundesweit zu einem bekannten und erfolgreichen Format entwickelt, das immer wieder hunderte von Zuschauer anzieht. Wissenschaft im Dialog hat sich in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung in diesem Jahr vorgenommen, auch Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren die Möglichkeit zu bieten, an einem bundesweiten Wettbewerb, dem Junior Science Slam, teilzunehmen.

In 10 Minuten können dort die Teilnehmenden das Publikum mit ihrem Vortrag rund um das Thema „Nachhaltigkeit“ begeistern. Möglich sind zum Beispiel Vorträge zum Klimawandel, zum Umweltschutz oder zur Elektromobilität. In vier Regionalslams und dann beim Finale in Berlin suchen wir den ersten deutschen Junior Science Slam-Champion.

Natürlich warten auch fantastische Preise auf die Gewinner!

Weitere Infos zum Junior Science Slam findet ihr unter: www.junior-science-slam.de

[Mach mit!] Bundesjugendbeirat 2012 in Weimar

Liebe NAJUs! Vom 29. Juni bis zum 1. Juli findet der zweite Bundesjugendbeirat des Jahres 2012 in Weimar statt. Und ihr seid herzlich eingeladen, mit dabei zu sein! Meldet euch bis zum 15. Juni unter  http://www.naju.de/die-naju/termine/anmeldung-bujubei/ an und leitet die Einladung gerne an andere Interessierte weiter, denn dieser BuJuBei ist ein ganz Besonderer:
1982 gründete sich die NAJU-Bundesebene, 2012 wird der Bundesverband damit 30 Jahre alt! Und bevor auf der Delegiertenversammlung in Bremen die großen Reden geschwungen werden, möchten wir mit euch bereits in sommerlicher Atmosphäre und ganz locker feiern. Die Jugendherberge liegt außerhalb der Stadt am Waldrand, es wird einen Swimming Pool geben, es kann gegrillt werden, und es wird eine offene Bühne geben. Denn was wir uns als Bundesvorstand von euch wünschen, sind kreative Beiträge. Ob ein eigenes Lied, ein kurzes Schauspiel, ein Quiz oder Ähnliches – lasst euch einfach etwas einfallen! Wir freuen uns drauf. Und falls das Wetter mitspielt: Badesachen nicht vergessen!

[Bericht!] Tipps für engagierte Umweltschützer

Hallo, wir sind Arthur und Marius (der mit dem Cap) und haben im Rahmen des Projekts "Verantwortung" an unserer Schule die NAJU Bundesgeschäftsstelle unterstützt. Hier sind unsere Tipps für die Umwelt:

Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll
Das meiste schon auf dem Weg vom Acker in den Laden - bevor es überhaupt unseren Esstisch erreicht: Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das entspricht etwa 500.000 Lkw-Ladungen pro Jahr. Bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr allein in Deutschland weggeworfen. Und es werden immer mehr.
Tipp: Die meisten Lebensmittel mit der Aufschrift "Mindestens haltbar bis xx.xx.xx" sind noch länger als eine Woche verwendbar! Es reicht eine kritische Prüfung nach Aussehen, Geruch und Geschmack um festzustellen, ob die Lebensmittel noch geniessbar sind.

Abholzung des Regenwaldes
Die Abholzung des Regenwaldes bedroht nicht nur die Pflanzenvielfalt sondern auch den Sauerstoff der für das Überleben der Menschheit wichtig ist. Dazu wird das Klima noch geschädigt, was zur Erderwärmung beiträgt.   
Die feuchtheißen Regenwälder der Tropen nehmen klimaschädliches Kohlendioxid auf und produzieren Dunstwolken, die die Erdoberfläche vor weiterer Erwärmung schützen. Denn diese Wolken reflektieren Sonnenlicht wie z.B. Schnee und Eisfelder.
Helft mit, die Abholzung zu beenden, indem ihr sparsamer mit Papier umgeht und nur noch Recyclingpapier kauft
.   

Hast du auch einen Umwelttipp? Schicke ihn mit Foto an: newsletter@naju.de

[Bericht!] NABU&NAJU-Aktion beim Hamburger Hafengeburtstag - Mir stinkt's!

Mit einem rauchenden Modell-Schornstein hat die NAJU und der NABU beim Hamburger Hafengeburtstag gegen die Luftverschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe protestiert. Gut ein Dutzend NAJUs und NABUs standen im Hawaii-Hemd und mit rußgeschwärzten Gesichtern vor dem rauchenden Schornstein, denn die vier in Hamburg versammelten AIDA-Schiffe stoßen auf gleicher Strecke umgerechnet etwa so viele Luftschadstoffe aus, wie 20 Millionen moderne Pkw.
Die große Presse- und Fernsehresonanz machte die Aktion zu einem vollen Erfolg! Vielen Dank an alle, die die Kampagne unterstützt haben.

Weitere Infos zur Kampagne und Fotos findet ihr hier:
www.nabu.de/themen/verkehr/schifffahrt/mirstinkts/14839.html

Wenn du nun Lust bekommen hast, auch eine Aktion zum Thema Kreuzfahrtschiffe zu machen, melde dich bei uns! Wir können dir weiterhelfen und das nötige Material zur Verfügung stellen.

Kontakt:
Malte Stöck, Jugendreferent, Malte.Stoeck@NAJU.de
Laura Jirjahn, FÖJ, Laura.Jirjahn@NAJU.de

[Bericht!] Die neue NAJU-Broschüre: KJP Zuschüsse leichtgemacht!

Ihr wollt euer eigenes internationales Projekt organisieren und braucht noch Hilfe? Kein Problem! In der neuen Broschüre erfahrt ihr alles über Finanzierung, Planung, Unterlagen und alles Weitere, was ihr für ein erfolgreiches Projekt benötigt. Damit sollte das lästige "Anträge-schreiben" kein Problem mehr sein.

Bestellen könnt ihr die Broschüre direkt bei der NAJU oder im Shop unter www.NAJU-Shop.de

Hier könnt ihr euch die Broschüre auch runterladen.

Viel Glück mit eurem Projekt!

 

[Mach mit!] Große Aktionswoche für kleine Wiesenforscher

Jetzt das kostenlose Aktionspaket bestellen und mitforschen!

Das Projekt „Kinder entdecken die Natur" geht in die nächste Runde: Dieses Jahr entdecken die Kinder den spannenden Lebensraum Wiese. Dazu startet die NAJU die bundesweite Aktionswoche 2012 „Kinder entdecken die Natur“ und lädt alle Kindergruppen ein, mitzumachen und die Wunderwelt Wiese zu entdecken. Welche Tiere und Pflanzen kann man entdecken? Welche Besonderheiten zeichnen den faszinierenden Lebensraum Wiese aus? Und wie kann man Wiesen und ihre Bewohner schützen?

In der bundesweiten NAJU-Aktionswoche vom 24.- 30. September 2012 werden tausende Kinder die Wiesen spielerisch entdecken. Für die kleinen Naturforscher hat sich die NAJU wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Für die Kindergruppen gibt es jetzt das neue Aktionspaket-Wiese. Das Aktionspaket für kleine Wiesenforscher beinhaltet neun Entdeckerkarten mit spannenden Fakten und Forscheraufgaben. Dazu gibt es die neue Aktionsbroschüre zum Mikrokosmos Wiese mit tollen Aktionstipps für Kindergruppenleitungen.

Während der Aktionswoche werden die Kinder raus in die Natur gehen und mit Hilfe des NAJU-Aktionspakets die Wiesen in ihrer Umgebung erforschen. Ziel ist es, den jungen Naturfreunden mit Spaß und Information die Bedeutung des Lebensraums Wiese zu vermitteln.

Bestellt werden kann das Aktionspaket unter www.naju.de/kinderbereich/kinder-entdecken-die-natur

Das Projekt "Kinder entdecken die Natur" wird ermöglicht durch das Molkereiunternehmen Arla Foods.

Trenngrafik

[Mach mit!] Auf den Spuren der Kelten - Kinderfreizeit der Naturschutzjugend am Donnersberg

Die Naturschutzjugend Rheinland-Pfalz (NAJU RLP) lädt vom 07.-10.06. über Fronleichnam zur Kinderfreizeit „Kelten erleben“ im NABU Keltengarten in Steinbach am Donnersberg ein. Kindern zwischen 8 und 12 Jahren wird in diesen Tagen das Leben der Kelten anschaulich näher gebracht. Neben den bekannten Galliern Asterix und Obelix gibt es noch eine Menge über die Kultur der Kelten zu entdecken und vor allem selbst auszuprobieren!
Wir werden gemeinsam keltische Gerichte am Lagerfeuer zubereiten und unsere eigene Kleidung schneidern. Natürlich darf die Herstellung eigener Waffen, z. B. Holzschilder oder Schwerter nicht fehlen! Wir wenden uns auch der mystischen Seite und der Naturverbundenheit der Kelten zu: die Bedeutung von Tiersymbolen und heiligen Bäumen, Keltentanz, Gesänge und Nachtwanderung. Ein Besuch im Freilichtmuseum „Keltendorf“ veranschaulicht uns das damalige Dorfleben. Natürlich wird es am letzten Abend einen keltischen Festschmaus geben!

Der NABU Keltengarten am Donnersberg bietet mit seiner historischen Vergangenheit eine unwiderstehlich authentische Kulisse mit ganz viel Atmosphäre für das spannende Programm.

Macht mit und lasst euch an vier Tagen verzaubern von dem naturnahen und ursprünglichen Leben der Kelten!

Kontakt und Anmeldung:

Naturschutzjugend (NAJU)
im Naturschutzbund Deutschland (NABU)
Landesverband Rheinland-Pfalz e. V.
Tel.: (06131) 140 39 26
info@NAJU-rlp.de
www.rlp.NAJU.de

Trenngrafik

[Bericht!] Erlebter Frühling - Tausende kleine Forscher haben die Frühlingsboten entdeckt

Der Einsendeschluss zum „Erlebten Frühling“ am 25. Mai ist vorbei und hier in der Bundesgeschäftsstelle türmen sich die Einsendungen der Frühlingsforscher. Bundesweit wurden die Forschererlebnisse fotografiert, gefilmt, gebastelt und beschrieben. In den kommenden Tagen wird sich die Jury treffen und jeweils einen ersten bis dritten Preis in den Kategorien Schulklasse, Kita-Gruppe, Kindergruppe und Einzeleinsendung vergeben. Bis spätestens zum 04. Juni werden wir alle Gewinner benachrichtigen. Im nächsten Newsletter findet ihr dann den Bericht zur Preisverleihung und den Gewinnern!
www.erlebter-fruehling.de

Trenngrafik

[Bericht!] Die Stunde der Gartenvögel 2012

Die Meldefrist ist abgelaufen und nach bisherigem Stand der Zählungen haben schon über 35.000 kleine und große Vogelfreunde von NAJU und NABU ihre Beobachtungen zur Stunde der Gartenvögel eingeschickt. Wie schon im letzten Jahr liegt der Haussperling an der Spitze, gefolgt von Amsel und Kohlmeise. Unser Vogel des Jahres, die Dohle hat ihren deutlichen Verbreitungsschwerpunkt im Westen Deutschlands. In Niedersachsen wurden in einigen Regionen sogar durchschnittlich mehr als drei Vögel pro Garten gesichtet.
Mit welcher Balzzeremonie würden sie als Vogel ihre Angebetete oder ihren Traumvogelmann betören? Hier haben uns die kreativen Vogelforscher mit ihren kreativen Ideen beeindruckt: von kleinen Kunststückchen bis zu einem prächtig bunten Federkleid ist alles dabei.
Und wer gewinnt die spannenden Forscherpreise aus dem Kosmos-Verlag? Hier braucht es noch ein paar Tage Geduld, bis die Jury getagt hat.

Trenngrafik

[Termine] Achtung! Nicht verpassen!

Was? Wann? Wo?  
       
Preisverleihung Erlebter Frühling 15.06.2012 Berlin  
Bundesjugendbeirat 29.06-01.07.2012 Weimar  
8. nature's 12 Workshop 30.06.2012 Syke  
       

Alle aktuellen Termine findet ihr auch auf www./naju.de/die-naju/termine. Die genauen Orte zu den oben angegebenen Terminen werden noch rechtzeitig bekanntgegeben.


Trenngrafik

[Link des Monats] Engagement macht stark!

Zum 8. Mal heißt es „Engagement macht stark!“. Die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements findet  2012 vom 24. September bis 3. Oktober statt und auch in diesem Jahr können Sie sich an der Aktionswoche beteiligen. Gemeinsam stellen wir die große Band­­breite des bürger­­schaft­­li­chen Enga­­ge­­ments in Deutsch­­­land dar und erreichen eine breite mediale Öffentlichkeit für das Thema.
Millionen von Menschen in Deutschland setzen sich auf vielfältige, bunte und innovative Weise für andere ein. Sei es mit der Pflege von Alten und Kranken, mit der Fürsorge für Menschen mit Behinderung, mit Nachhilfe für sozial benachteiligte Kinder oder sei es mit dem Einsatz für den Natur-, Klima- oder Tierschutz.
Im Engagementkalender des BBE-Kampagnenteams kann jeder seine Veranstaltung während der Aktionswoche einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Einfach Veranstaltung eintragen auf:
www.engagement-macht-stark.de


Impressum

Der nächste Einsendeschluss ist der 25.06.2012.
Das Redaktionsteam freut sich auf eure Beiträge und Bildmaterialien für die nächste Ausgabe.

Newsletter – Service: Für eine (Ab-) Bestellung unseres Newsletters bitte eine kurze Email schicken an Newsletter@NAJU.de

Wie kann der Newsletter noch besser werden?

Bitte schickt eure Anregungen, Kritik, Wünsche und auch gern Literatur-/Link-Hinweise. Wenn ihr selbst einen Beitrag schreiben möchtet, freuen wir uns. Stimmt ihn bitte vorher mit uns ab: Newsletter@NAJU.de.

Bilderverzeichnis:

Titelbild NAJU | Seite 1 NAJU | Seite 2 NAJU / Syke | Seite 3 NAJU / Karlshochschule | Seite 4 geo.de | Seite 5 deutscher-engagementpreis.de | Seite 6 ichmache-politik.de | Seite 7 junior-science-slam.de | Seite 8 pixelio.de /Peter Bechen | Seite 9 NAJU | Seite 10 NAJU | Seite 11 NAJU / Lücken | Seite 12 NAJU / Thomas Zigann | Seite 13 NAJU RLP | Seite 14 NAJU | Seite 15 NABU / Rosl Rößner | Seite 17 engagement-macht-stark.de


Naturschutzjugend im NABU e.V.
Charitéstraße 3
10117 Berlin
Telefon: (030) 284 984 1900
Fax: (030) 284 984 2900
Email: jan-philipp.thieltges@naju.de

Redaktion

Redakteur: Jan Thieltges
Team: Jan Thieltges, Christoph Röttgers, Hanna Piotter
Inhalte: Jan Thieltges, NAJU-Mitarbeiter & Ehrenamtliche
Layout & Design: Marlon Hassel


Hinweis: Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Die Redaktion behält sich Kürzungen sowie redaktionelle Überarbeitung vor.