Header
Hallo liebe Mitglieder und Freunde der NAJU,
drei FÖJler und drei NAJU-Mitglieder waren auf dem Highfieldfestival und haben dort einen NAJU-Stand aufgebaut, wie man oben auf dem Bild sehen kann. Wir haben die interessierten Besucher geschminkt, es gab eine Fotoaktion und nebenher haben wir sie über unser Projekt "Grundlos Glücklich" aufgeklärt. Es war anstrengend, aber auch sehr lustig. Einen ausführlichen Bericht gibt es weiter unten.

Viel Spaß beim Lesen!

Inhaltsverzeichnis (einfach anklicken)

1. Editorial

Jugendbereich: Mach mit!
2. AK nature's12 Treffen
3. AK Politik Treffen
4. NAJU sucht die Supergruppe
5. Jugend-Klima-Gipfel
6. Schulstart mit Ökopapier
7. Aktionstage: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Jugendbereich: Berichte
8. Ankündigung: Bundescampfilm
9.Die NAJU auf dem Highfield

Kinderbereich: Mach mit!
10. Bundesaktionswoche: Kinder entdecken die Natur

Termine
11. Übersicht

Link des Monats
12. Aktionstag: Klima Bewegen

Impressum
13. Impressum


[Editorial] Die FÖJler sind jetzt weg - und es kommen neue!

Tschüss von uns und viel Spaß mit den neuen FÖJies!
(von links: Sebastian, Lara, Rafal, Kristina, Lari, Elmar. Luisa fehlt leider auf dem Bild)

[Mach mit!] AK nature's12

Bald ist es soweit! Monatelanges Vorbereiten und Warten hat ein Ende: Anfang Oktober gehen die 12 Blogs der bundesweiten nature’s12 online. Dann ist es via RSS Feed möglich die aktuellen Geschehnisse bei den Naturschutz-Jugendgruppen zu verfolgen und zu kommentieren. Ein Jahr lang, von Oktober 2011 bis Oktober 2012 werden die Blogger über ihren Einsatz berichten und dazu verschiedene Medien benutzen. Welche Pflegemaßnahmen machen Schutzgebiete zu dem was sie sind? Welche seltenen Tiere und Pflanzen gibt es nur dort zu entdecken? Und wie verändert sich die Landschaft während der Jahreszeiten?

Neben der Dokumentation der Natureinsätze ist Ziel der Kampagne die nature's12 im Web 2.0 Bereich zu schulen. Um die Blogs lebendig zu gestalten und die webweiten Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen wird es Anleitungen zu Social Media Tools geben. Diese stehen ab Dezember in Form von kleinen Handouts für alle Gruppenteilnehmer zur Verfügung. Ausserdem werden im nächsten Jahr Web 2.0 Experten während der Workshops Schulungen geben und ihr Wissen jedem Gruppenmitglied vermitteln.
Am Ende der Kampagne winken Broschüren, die auf den Blogs und Erfahrungen der 12 Gruppen basieren und die Vielfalt unserer Kultur- und Naturlandschaft wiederspiegeln.

Das alles muss natürlich geplant werden. Zu diesem Zweck trifft sich der Arbeitskreis nature’s12 vom 16.-18.09. in Berlin. Alle kreativen Köpfe und helfenden Hände sind aufs herzlichste Willkommen! Melde dich per mail bei veronika.burgmayer@naju.de oder unter 030-2849841922.

[Mach mit!] AK Politk

Bald ist es wieder so weit. Im September möchten wir das nächste AK Politik Treffen starten.

Das Treffen soll diesmal in Celle oder Braunschweig stattfinden, da wir uns mit den Aktion in und um Wietze beschäftigen wollen. Hier werden nämlich gerade 480 Mastbetriebe und einen Hähnchenschlachthof errichtet, der pro Woche eine Million Tiere verarbeiten soll.*

Außerdem wollen wir bei dem Treffen ein Rückblick auf die vergangenen Aktionen werfen, Aktionsthemen festlegen und neue Termine finden, an denen wir uns politisch beteiligen können.

Des weiteren möchten wir die AK Struktur (externe Leitung) bestimmen, GO und eine(n) Sprecher(in) wählen den/die wir dann auf der Deli bestätigen lassen.

Das Treffen findet vom 23. - 25. September statt - wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.
Bei Interesse wendet euch bitte an Malte.Stoeck@naju.de

* Weiter Info's zum Schlachthof und Aktionen findest Du unter: http://antiindustryfarm.blogsport.de/

[Mach mit!] Die NAJU sucht die Supergruppe

Liebe NAJUs weit und breit, wer ist die schönste im ganzen Land?
oder "Die NAJU sucht die Supergruppe (DSDS)"
… zumindest so ähnlich, denn wir suchen eine NAJU Gruppe, die besonders gut zeigt, was in der NAJU vor Ort so alles passiert. Schickt einfach einen kleinen Bericht über eure Gruppe mit Fotos per Email an eure Landesgeschäftsstelle und malte.stoeck@naju.de ins cc. Im Betreff schreibst du NAJU Bundes-Aktiven-Preis. Die beste Gruppe bekommt den lukrativen Ehrenamtspreis des NAJU Bundesverbands auf der NAJU Bundesdelegiertenversammlung in Berlin überreicht. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr eine gerade neu gegründete Gruppe seid oder schon seit vielen Jahren aktiv mit macht. Es kommt drauf an, das Ihr zeigt was in der NAJU tolles passiert.
Bewerbungen werden bis 27.9.2011 unter malte.stoeck@naju.de mit dem Betreff: „Bewerbung NAJU Bundes-Aktiven-Preis“ angenommen. Den Termin der Deli solltet ihr euch schon mal frei halten.
Viel Erfolg!

[Mach mit!] Jugend-Klima-Gipfel

Mit über hundert junge TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland diskutierst Du auf dem Jugend-Klima-Gipfel am 24. und 25. September in Berlin eure Forderungen an die Energie- und Klimapolitik. In Workshops zu Konsumverhalten, UN-Klimaverhandlungen, Klimagerechtigkeit oder Kohleprotest triffst du auf interessante Referenten und andere engagierte junge Leute. Am Samstag nimmst Du am weltweiten Klima-Aktionstag teil, überall auf der Welt gehen die Menschen für ein Ende des fossilen Zeitalters auf die Straße.

Erzähle Deine Geschichte – überzeuge Andere!

Am Sonntag wirst Du zum Klimabotschafter/ zur Klimabotschafterin ausgebildet. Mit der Methode “public narrative” wirst Du in die Lage versetzt, auch andere Menschen nachhaltig davon zu überzeugen, sich gegen Klimawandel und für den Ausbau erneuerbarer Energien einzusetzen. Du trägst damit den Klimaschutz in die ganze Breite der Gesellschaft und kannst helfen, dass sich Jugendliche stärker mit dem Klimawandel als dem größten Problem ihrer Zukunft auseinandersetzen.
Sei dabei und werde Teil einer neuen Jugendklimabewegung!

HIER kannst du dir den Flyer anschauen und dich HIER anmelden.

Eine Veranstaltung der klima-allianz deutschland und des Jugendbündnisses Zukunftsenergie

[Mach mit!] Schulstart für den Blauen Engel - 100 % für unsere Umwelt

Zum Schulbeginn wird alljährlich kräftig Papier gekauft, aber nur jedes zehnte Schulheft ist aus Recyclingpapier. Um dies zu ändern, startet die Jury Umweltzeichen gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt und RAL gGmbH die Aktion „Schulstart für den Blauen Engel - 100 % für unsere Umwelt" unterstützt von der Deutschen Umweltstiftung, die mit einem Anschreiben an alle deutschen Schulen zum Schulbeginn 2011/2012 versucht, mehr Schüler und Eltern zum Kauf von Schulheften mit dem Blauen Engel zu motivieren.

Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung: „Wichtigstes Ziel der Deutschen Umweltstiftung ist es, breites Umweltbewusstsein zu schaffen und den Einzelnen anzuregen, durch sein Verhalten als Verbraucher ganz persönlich einen Beitrag zur Reduzierung der CO2 Emissionen zu leisten. Es ist uns ein besonderes Anliegen die aktuelle Aktion zum Schulstart 2011/2012 „Schulstart für den Blauen Engel - 100 % für unsere Umwelt" für alle Schulen zu empfehlen.

Neu erstellte Unterrichtsmaterialien „Der Blaue Engel macht Schule" geben Lehrerinnen und Lehrern aller Klassenstufen Ideen, Anregungen und Vorlagen an die Hand, wie sie gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Kenntnisse zum produktbezogenen Umweltschutz erarbeiten können. Die Materialien eignen sich für alle Fächer, in denen Umweltschutz, nachhaltiger Konsum oder Verbraucherfragen behandelt werden. Sie können unter www.blauer-engel.de/schule kostenlos heruntergeladen werden.

Über den Blauen Engel

Der Blaue Engel ist das erste und bekannteste Umweltzeichen der Welt. Seit 1978 setzt er Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen, die von einer unabhängigen Jury nach definierten Kriterien beschlossen werden. Mit dem Blauen Engel werden Unternehmen für ihr Engagement im Umweltschutz belohnt.
Nur Schulhefte aus 100 Prozent Altpapier bekommen den Blauen Engel!

[Mach mit!] Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Alle NAJUs, die vom 16.-25.9.2011 Veranstaltungen durchführen, die mit Bildung für nachhaltige Entwicklung zutun haben, können sich unter http://www.bne-aktionstage.de/ in die Datenbank eintragen und dadurch Ihre Veranstaltungen und die NAJU präsentieren.

Werde Mitveranstalter der Aktionen und Teil des deutschlandweiten Netzwerks zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" und dürfen mit dem Aktionstage-Logo für ihre Veranstaltung werben.

Die Aktionstage werden dieses Jahr unterstützt durch den Kooperationspartner dm-drogerie markt.

[Bericht!] NAJU Bundescamp 2011 – Der Film

Während des NAJU Bundescamps in Almke bei Wolfsburg enstanden vom 30. April bis 5. Juni 15 Stunden Filmmaterial. Vom Aufbau der Zelte über live Konzerte bis zum Aktionstag in Wolfsburg zeigen die Bilder, was für eine sensationelle Stimmung während des Bundescamps herrschte. Der Schnitt war aufwendig, denn fast jede Szene hatte die Berichtigung, im Film zu bleiben. Nächtelang wurde beraten, umgeschnitten, neu arrangiert. Bis das Endergebnis fertig war. Herausgekommen ist ein zeitloses Dokument über das nachhaltigste aller Festivals: dem NAJU Bundescamp 2011. Weltpremiere ist am 8. Oktober und danach für alle zu sehen auf naju-bundescamp.de und facebook.com/NAJUBundescamp.

[Bericht!] Die NAJU auf dem Highfield

Auch in diesem Jahr hat die NAJU wieder auf den beiden Festivals „Hurricane“ und „Highfield“ gerockt. „Grundlos Glücklich!?“ ist der Name der aktuellen NAJU-Jugendkampagne und beschreibt auch sehr gut die Stimmung unserer StandbesucherInnen.

Während man sich gegenseitig mit Theaterschminke bemalte, die neuen „nature’s12“ – Postkarten beschrieb oder verrückte Fotos von sich schießen lies, klärten wir über den Inhalt der aktuellen Kampagne und die Problematik der Flächenversiegelung auf. In Deutschland wird täglich eine Fläche von 100 ha versiegelt, was ca. 140 Fußballfeldern entspricht. Die Versiegelung hat schwere Auswirkungen, wie zum Beispiel das verstärkte Auftreten von Hochwasser und der Verlust der Artenvielfalt. Der Boden kann seine vielen wichtigen Aufgaben nicht mehr erfüllen.

Außerdem sollten die Standbesucher im Bezug auf die Kampagne aufschreiben, wann sie besonders glücklich sind: Wenn „es eine Kröte über die Straße schafft“, „Fußball auf Rasen, statt auf Kunstrasen gespielt wird“ und „Naturschutzgebiete entstehen“. Diese und noch viel mehr positive Botschaften haben wir bei unserem NAJU-Stand auf den Festivals Hurricane und Highfield gesammelt und damit eine Fläche symbolisch entsiegelt.

Du hast dich auch Fotografieren lassen? Dann schaue HIER nach und lade dir dein Bild herunter!

[Mach mit!] Bundesaktionswoche: Kinder entdecken die Natur

Vom 26. September bis 2. Oktober veranstaltet die NAJU die bundesweite Aktionswoche „Kinder entdecken die Natur“. Tausende von Kindern werden in der Zeit auf große Entdeckungstour in die Natur gehen und so der Natur ein Stück näher kommen. Passend zum Internationalen Jahr der Wälder 2011 werden die Kinder in ihren Kindergruppen, Schulklassen oder Kitas den spannenden Lebensraum Wald vor Ort erleben und entdecken. Damit die Kinder auch einen eigenen, dauerhaften Beitrag leisten können, erhalten die Gruppen Wald-Aktionspakete, in denen alle benötigten Materialien enthalten sind, um selbstständig einen Walderlebnispfad anzulegen. Dazu gehören Holzschilder mit Informationen und Aktionen zu Tieren und Pflanzen im Wald sowie leere Holzschilder zur eigenen Gestaltung. So können die Kinder ihr Wissen an andere Waldbesucher weitergeben. Alle Walderlebnispfade werden feierlich eingeweiht.
Begleitet wird die Aktionswoche dabei von einem besonders neugierigen Projektpaten: Christoph Biemann, bekannt aus der „Sendung mit der Maus“. „Mir liegt die Zusammenarbeit mit Kindern besonders am Herzen. Gleichzeitig ist es wichtig mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und seine Umwelt zu entdecken – dazu gehört natürlich auch unsere Natur. Deshalb unterstütze ich das Projekt sehr gerne“, so Christoph Biemann.
Um nicht nur während der Aktionswoche die Kindergruppen für die Natur zu begeistern, wird zeitgleich der neue NAJU Naturerlebnis-Aktionsordner der Öffentlichkeit präsentiert. Dieser ist vollgepackt mit über 200kreativen Ideen, was man alles in der Natur erleben und entdecken kann. Den ersten Teil mitAktionstipps zum Lebensraum Wald werden zusammen mit dem Aktionspaket versendet. Der Aktionsordner kann per Mail, Post oder Fax bestellt werden. Der Selbstkostenpreis beträgt 5€ zzgl. Porto und Verpackung. Die Auslieferung des Ordners beginnt im Oktober 2011.

 

 

Post:
NAJU im NABU
Charitéstraße 3
10117 Berlin

FAX: 030 – 284 984 2900

Trenngrafik

[Termine] Achtung! Nicht verpassen!

Was? Wann? Wo?  
       
Jugendumweltgipfel 02.-04.09.2011 Hamburg  
JBZE-Treffen 09.-11.09.2011    
AK Internationales und AK Biodiversität 23.-25.09.2011 Berlin  
Bundesfachausschuss Kinder und Jugend 24.09.2011 Kassel  
Aktionswoche: Kinder entdecken die Natur 26.-30.09.2011    
Deli 07.-09.10.2011 Berlin  
Israelfahrt

30.10.-06.11.2011

Israel  

Alle aktuellen Termine findet ihr auch auf www.naju.de/wir/Termine. Die genauen Orte zu den oben angegebenen Terminen werden noch rechtzeitig bekanntgegeben.


Trenngrafik

[Link des Monats] Klima bewegen

Am 24. September findet unter dem Motto "Moving Planet" ein weltweiter Klima-Aktionstag statt. Nutze die Chance und zeigen den Regierungen, was du von ihren schwachen Plänen hälst und veranstalte ein eigene Aktion. Ideen und weitere Informationen wie zum Beispiel eine Karte mit allen eingetragenen Aktionen findest du unter http://www.klima-bewegen.de/

Wir wollen DEINE Aktion sehen!


Impressum

Der nächste Einsendeschluss ist der 21.09.2011.
Das Redaktionsteam freut sich auf eure Beiträge und Bildmaterialien für die nächste Ausgabe.

Newsletter – Service: Für eine (Ab-) Bestellung unseres Newsletters bitte eine kurze Email schicken an Newsletter@NAJU.de

Wie kann der Newsletter noch besser werden?

Bitte schickt eure Anregungen, Kritik, Wünsche und auch gern Literatur-/Link-Hinweise. Wenn ihr selbst einen Beitrag schreiben möchtet, freuen wir uns. Stimmt ihn bitte vorher mit uns ab: Newsletter@NAJU.de.

Bilderverzeichnis:

Titelbild NAJU/ S. Fischer | Seite 1 NAJU/ S. Fischer | Seite 2 NAJU | Seite 3 NAJU | Seite 5 die-klima-allianz.de/jugend-klima-gipfel/7878 | Seite 8 NAJU | Seite 9 http://www.wald2011.de + NAJU | Seite 11 klima-bewegen.de |


Naturschutzjugend im NABU e.V.
Charitéstraße 3
10117 Berlin
Telefon: (030) 284 984 1900
Fax: (030) 284 984 2900
Email: sebastian.fischer@naju.de

Redaktion

Chefredakteur: Sebastian Fischer
Team: Sebastian Fischer, Christoph Röttgers, Hanna Piotter
Inhalte: Sebastian Fischer, NAJU-Mitarbeiter & Ehrenamtliche
Layout & Design: Marlon Hassel


Hinweis: Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Die Redaktion behält sich Kürzungen sowie redaktionelle Überarbeitung vor.